Newsletter Bebelsheim

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Mitteilungsblatt Mandelbachtal

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe herunterladen.

Bebelsheimer Heimatfreund

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier.

Bürgerbefragung zum Thema Windkraft

Am Mittwoch, 19. Jan. 2022, 18:00 Uhr, berät der Gemeinderat Mandelbachtal über eine Satzung zu künftigen Bürgerbefragungen. Außerdem wird auch über die konkrete Fragestellung an die Mandelbachtaler Bürgerinnen und Bürger zur Landtagswahl 2022 über den geplanten Bau von Windkrafträdern auf dem Allenberg/Brudermannsfeld beschlossen.

Verdeutlichen wir uns, dass alle Mandelbachtaler Bürgerinnen und Bürger, also nicht nur die davon Betroffenen, über den möglichen Bau von Windkraftanlagen in einem Gebiet zwischen Bebelsheim, Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen, welches im Wesentlichen durch Forstklamm, Neurieder Klamm, Brudermannsfeld und die L238 umgrenzt wird, entscheiden sollen.

Dies wäre ungefähr so, als würden alle Bürgerinnen und Bürger beispielsweise über Flughafenerweiterung Ensheim, Steinbrucherweiterung Rubenheim oder Verkehrsberuhigung L107 befragt werden. Was im Übrigen dann auch für die Zukunft zu erwarten wäre. Ich stelle mir unter Bürgerbeteiligung etwas anderes vor.

Die Einwohner von Bebelsheim, Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen hätten bei einer Verwirklichung des Vorhabens auf Grund einer Mandelbachtaler Bürgerbefragung mit den negativen Begleiterscheinungen der Windkraftanlagen zu leben, ganz zu schweigen von der Zerstörung unserer Landschaft, den Auswirkungen auf Flora und Fauna und die Gesundheit der Menschen in unserem Dorf. Dies würde die Mandelbachtaler Ortsteile nochmals spalten, nachdem wir in fast 50 Jahren nun mehr oder weniger zusammengewachsen sind.

Zeigen Sie durch ihre Präsenz an der öffentlichen Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 19. Jan. 2022, 18:00 Uhr im Rathaus in Ormesheim, dass sie sich gegen diese Form der Bürgerbefragung wehren. Setzen Sie sich für einen Erhalt unserer Landschaft und unserer Heimat ein. Helfen Sie mit, dass Bebelsheim liebenswert und lebenswert bleibt.

Ihr Ortsvorsteher

Bertram Nagel

Adventsfensteraktion 2021 erfolgreich beendet

Die diesjährige Adventsfensteraktion endete am Heiligabend in der Pfarrkirche mit dem 24. Adventsfenster. Mit einem Gesamtergebnis von 3157, 63 € zu Gunsten der Hochwasserhilfe Marienthal e.V. können wir einen weiteren wichtigen Beitrag für die Hochwasseropfer leisten.

Allen Unterstützern und jenen, die hierfür ihren Beitrag in Form einer Spende oder der Gestaltung eines Adventsfensters geleistet haben, ein herzliches Vergelt´s Gott auch im Namen der Hochwasserhilfe Marienthal.


Ihr Ortsvorsteher

Bertram Nagel

Weihnachts- und Neujahrsgrüße des

Ortsvorstehers

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wieder einmal neigt sich ein Jahr dem Ende zu, welches von dem allgegenwärtigen Corona-Virus geprägt war. Ich glaube wir haben das Beste daraus gemacht und trotz aller widrigen Umstände unser Dorf weiterentwickelt, wichtige Projekte angestoßen und vorangetrieben, wenn auch manchmal in kleinen Schritten. In der Pandemie hat sich einiges getan, aber nachdem im Sommer und Herbst ein Stück Normalität zurückkehrte, ist nun zum Jahreswechsel noch immer kein Ende in Sicht. Bleiben sie zuversichtlich und bewahren sie sich ihren Optimismus, setzen sie mehr Vertrauen in die Wissenschaft und die politisch handelnden Personen. Lassen sie nicht zu, dass diese Pandemie unsere Gesellschaft spaltet. Ich möchte das bevorstehende Weihnachtsfest und den Start ins Jahr 2022 zum Anlass nehmen, mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern zu bedanken, vor Allem bei denjenigen, die sich im vergangenen Jahr zum Wohle des Dorflebens engagiert und mitgearbeitet haben, sei es im Ehrenamt, den Vereinen oder bei den hauptamtlichen Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und dem Bauhof, sowie bei den Mitgliedern des Orts- und Gemeinderates und der Bürgermeisterin Maria Vermeulen für die gute Zusammenarbeit. Besonders bedanken möchte ich mich bei meinem Stellvertreter Achim König, dem Fraktionssprecher Fabian Wuillemet und Gemeinderatsmitglied und Jagdvorsteher Werner Untersteller, die mir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nicht zuletzt möchte ich dem Team des Deutschen Roten Kreuzes Bebelsheim Dank aussprechen für den Betrieb des Testzentrums und diesen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft in diesen Zeiten. Ich wünsche Ihnen allen von Herzen ein entspanntes und erholsames Weihnachtsfest, Gottes Segen sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund und bewahren Sie sich ihre Lebensfreude.

Ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

Adventsfensteraktion 2021 erfolgreich

Auch die Adventsfensteraktion 2021 war wieder ein großer Erfolg, trotz abgesagtem offiziellem Rahmenprogramm konnte der stolze Betrag von insgesamt runden 3000 € für die Hochwasserhilfe Marienthal gesammelt werden. Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender und für die vielen kreativ geschmückten Fenster im ganzen Dorf. Hier sehen sie die Adventsfenster 20 bis 23. Das letzte Fenster öffnet sich am 24.12. um 14:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margaretha vor der Andacht zu Heiligabend.

Ihnen allen Frohe Weihnachten

Die AG Bebelsheimer Adventsfenster

Bebelsheimer Adventsfenster und Spendenaktion für Marienthal

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Adventszeit neigt sich dem Ende zu und Weihnachten steht vor der Tür. Weitere Adventsfenster haben sich in den vergangenen Tagen geöffnet. Darunter wieder viele kreative und lustige Ideen und es sind bis jetzt über 2500 € an Spenden zusammengekommen, unter anderem eine anonyme Einzelspende in Höhe von 1000 €. Die weiteren Adventsfenster bis Heiligabend werden wir natürlich auch an dieser Stelle, in Facebook und im Newsletter veröffentlichen. Der Vorsitzende der Hochwasserhilfe Marienthal e.V. hat sich mit den im folgenden Abschnitt aufgeführten Worten bei mir bedankt. Ich möchte den Dank der Marienthaler an Sie weitergeben und dies auch in meinem Namen nochmals bekräftigen. Ihnen allen vielen Dank für ihr Engagement, ihren Einsatz, ihre Hilfe und Spendenbereitschaft für diese gute Sache.

Herzliche Grüße
Ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

„Wir als Hochwasserhilfeverein Marienthal, möchten so kurz vor Weihnachten einmal die Gelegenheit nutzen und uns für die vielfältigen Unterstützungsleistungen aus Bebelsheim und dem Mandelbachtal recht herzlich bedanken. Seit Beginn der Katastrophe habt ihr, eure Hilfsorganisationen und eure Vereine die Menschen bei uns in Marienthal unterstützt. Insbesondere eure große Spendenbereitschaft hat die Menschen in Marienthal ganz viel Kraft schöpfen lassen und dadurch ist den Menschen auch die Meisterung der vorhandenen Probleme etwas leichter gefallen. Eure Hilfsbereitschaft hat die Menschen hier in Marienthal sehr berührt. Dafür können wir gar nicht genug Dankeschön sagen. Allen Bebelsheimern und den Freunden im Mandelbachtal ein herzliches Vergelt’s Gott, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022. Bleibt alle gesund und ihr seid hier bei uns in Marienthal jederzeit herzlich willkommen.“

Für den Hochwasserhilfeverein Marienthal,

Rolf Schmitt
Vorsitzender

Jugendclub wird in Eigenregie renoviert.

Hinten von links: Jannik Nagel, Jonas Dincher, Selina Theis, Dominik Gelf, Kevin Nagel, Mario Lang unten Emma Horvat, Sebastian Eisler
beim schaffe: Kevin Nagel, Jonas Dincher, Emma Horvat

Den momentanen Einschränkungen in den Aktivitäten zum Trotze haben sich die Mädels und Jungs von unserem Jugendclub entschlossen, diese langweilige Zeit zu nutzen und kurzerhand zu Pinsel und Farbe gegriffen um ihren Treffpunkt in neuem Design erstrahlen zu lassen.

Demnächst wird auch noch eine neue Theke gebaut und die ungemütliche Beleuchtung auf Vordermann(frau) gebracht.

Weitere drei Adventsfenster haben sich geöffnet und trotz abgesagtem Rahmenprogramm sind nun schon seit Beginn der Aktion über 700 Euro an Spenden gesammelt worden. Möchten Sie auch die Hochwasserhilfe unterstützen, können Sie gerne ihre Spende bei mir abgeben oder direkt an die Hochwasserhilfe Marienthal e.V. IBAN DE92 3705 0198 1935 9558 96 überweisen.

Für die AG Bebelsheimer Adventsfenster

Bertram Nagel

Fristverlängerung für das Kurzschließen der Klärgruben

Bebelsheimer Adventsfenster

Die ersten fünf Fenster sind geöffnet, vielen Dank dafür an alle, die sich trotz den Begleitumständen so viel Mühe gemacht haben. Bestaunen Sie doch auch bei einem kleinen Spaziergang unsere Advenfenster, die sich jeden Abend in Bebelsheim öffnen.
1.12. Dorfplatz; 2.12. Magerbacherstr. 8; 3.12. Magerbacherstr. 12; 4.12. St. Barbara, Kaiserstr.86/88; 5.12. Dorfgemeinschaftshaus; 6.12. St. Nikolaus, Spielplatz; 7.12. Schützenhaus; 8.12. Kaiserstr. 20; 9.12. Brudermannstr. 3a; 10.12. Kaiserstr. 34; 11.12. und 12.12. Sportanlage Hemshof; 13.12. Oliggasse 13; 14.12. Kaiserstr. 112; 15.12. Kaiserstr. 83; 16.12. Kaiserstr. 126; 17.12. Brunnenstr. 1; 18.12. Jugendclub; 19.12. Brudermannstr. 1; 20.12. Feuerwehrhaus; 21.12. Kaiserstr. 62; 22.12. Kaiserstr. 14; 23.12. Kaiserstr. 25; 24.12. Hl. Abend, Kirche St. Margaretha

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch die diesjährige Adventsfensteraktion muss leider ohne Rahmenprogramm stattfinden.  Auf Grund der derzeitigen Entwicklung in der Corona-Pandemie, wäre eine Durchführung mit Rahmenprogramm nicht zu verantworten gewesen. Der notwendige Kontrollaufwand und das Risiko einer weiteren Verbreitung des Virus durch diese Veranstaltungsreihe stünden in keinem Verhältnis. Die Entwicklung in der bis Weihnachten andauernden Veranstaltungsreihe ist nicht abzusehen. Nichtsdestotrotz haben wir uns entschieden, alle 24 Adventsfenster im Dorf erleuchten zu lassen und zu dekorieren. Bei einem abendlichen Spaziergang können Sie diese bewundern. Den im Ahrtal bestellten Winzerglühwein haben wir ebenfalls abgeholt, um so wie geplant die örtlichen Winzer zu unterstützen. Bitte unterstützen auch Sie die Hochwasserhilfe Marienthal e.V. durch eine Spende und helfen Sie den Menschen vor Ort, die noch immer alle Hilfe bitter notwendig haben, auch wenn hiervon in den Medien nur noch wenig zu hören ist. Eine Bebelsheimer Delegation konnte sich hiervon vor Kurzem in Marienthal ein Bild machen. Sie können sicher sein, dass ihre Spende und die bisher in 2021 von den Vereinen und Organisationen überwiesenen Spenden in Höhe von 10.262 € gut angelegt und verwendet werden. Ich hoffe, dass sich die Corona-Lage bis zum nächsten Jahr stabilisieren wird und vorweihnachtliche Veranstaltungen wieder möglich sein werden. Wir alle können hierfür unseren solidarischen Beitrag leisten, lassen Sie sich impfen…

Für die Arbeitsgemeinschaft

Bebelsheimer Adventsfenster

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

Nachlese Kirb 2021

 Vielen Dank all Jenen, die zum Gelingen der diesjährigen Kirb beigetragen haben.

Ganz besonderen Dank an unsere Straußmäde und Straußbuwe, die die Kirb wieder traditionell mit althergebrachten und neuen Ritualen und Bräuchen umrahmt und gefeiert haben.

„E Kirb ohne Straußleit, iss ähnfach kä Kirb.“

Herzlichen Dank an die Feuerwehr, die zum traditionellen Start in die Martinikirb, den Martinsumzug abgesichert, das Martinsfeuer entzündet und für das leibliche Wohl gesorgt haben, an St.Martin zu Pferd und den Musikverein für die gelungene Umrahmung dieses mit der Kirb eng verbundenen Brauchtums in Bebelsheim.

Danke an unsere Karnevalisten und den Jugendclub für die Ausrichtung der Kirwedisco am Kirwesamstag.

Danke an Lisa und Achim, die für den Kirwefrühschoppen ihre Scheune und den Hof zur Verfügung gestellt und die Organisation für einen gänzlich gelungenen Kirwesonntag übernommen haben. Ich bedanke mich auch bei den Traktorfreunden aus Nah und Fern, die sich trotz Regen auf den Weg nach Bebelsheim gemacht und einige historische und moderne Traktoren ausgestellt haben. Ebenso bei unseren Musikanten „Maggebacher and Friends“ und den „Rollators“, die bis in den frühen Abend für gute Stimmung in der Scheune gesorgt haben. Nicht zuletzt ein großes Kompliment an das Team aus dem Küchenzelt, den Frauen und Männern hinter der Theke, den fleißigen Kuchen- und Tortenbäckerinnen und den Heimatfreunden, die für das leibliche Wohl gesorgt haben und dem Schützenverein, der am Kirwemontag zu köstlichen Leberknödeln und Kraut, sowie Kaffee und Kuchen musikalisch umrahmt von Egon Kiefer eingeladen hat.

Hierfür meinen herzlichen Dank auch all Jenen, die zwischen den Veranstaltungen den Straußleuten einen Anlaufpunkt zum Aufwärmen und Feiern geboten haben. Der Gesamterlös des Kirwefrühschoppens beträgt 1581 €, die Straußleute und Ex-Straußleute legen aus ihrer Kirwekass noch 450 € drauf, so dass wir insgesamt 2031 € an die Hochwasserhilfe Marienthal überweisen können. Allen Spendern ebenfalls herzlichen Dank für dieses großartige Ergebnis.

Herzlichst
Ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

Kirb 2021

St. Martinsumzug

Image: Gabriele Pohl, ReclameBüro / Kindermissionswerk

 

 

Der diesjährige Martinsumzug findet am Samstag, den 06.11.2021 statt. Um 17.00 Uhr lädt die Pfarrgemeinde zu einer Feier zum Thema „St. Martin“ in die Bebelsheimer Kirche ein. Danach wartet St. Martin mit dem Pferd auf die Teilnehmer und zieht mit ihnen durch die Straßen bis zum Dorfgemeinschaftshaus, wo der Umzug am Martinsfeuer endet. Die Kinder im Alter bis einschließlich 12 Jahren erhalten hier ihre kostenlose Martinsbrezel vom Ortsvorsteher. Eine Bläsergruppe des Musikvereins wird den Umzug musikalisch umrahmen, unsere Feuerwehr begleitet den Martinsumzug und sorgt für die Verkehrsabsicherung und den Brandschutz. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls mit kalten und warmen Getränken sowie Rostwürsten gesorgt.

Traktorenausstellung

 

Liebe Freunde historischer und moderner Traktoren

Im Rahmen des diesjährigen Kirwefrühschoppens am 07.11.21 sind alle Schlepperfreunde aus der Umgebung herzlich eingeladen ihre Traktoren zu präsentieren. Aufstellung für die Traktoren ist ab 9:30 Uhr in der Margarethenstraße an der großen Wiese. Wir würden uns freuen, wenn Sie ihre Traktoren mit einer kleinen technischen Beschreibung in Form eines Schildes oder Plakates versehen würden.

Kirwefrühschoppen bei Lisa und Achim in der Scheune

Im Namen des Ortsrates sind alle Bürgerinnen und Bürger am Kirwesonntag um 10:00 Uhr zu einem Benefizfrühschoppen in die Scheune von Lisa und Achim (Kaiserstr. 88) eingeladen. Um 11:00 Uhr spielen die „Maggebacher and Friends“ mit zünftiger Blasmusik auf. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen, für die musikalische Unterhaltung sorgen ab 15:00 Uhr die „Rollators“ mit Egon Kiefer, Hans Thiel und Pierre Scharff. 

Am frühen Abend werden unsere Straußleute am Archivraum der Heimatfreunde und ehemaligen Gasthaus Schneider die Kirwered zum Besten geben, für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Der Erlös der Veranstaltung geht in diesem Jahr zu Gunsten der Hochwasserhilfe Marienthal e.V. Wir freuen uns, wenn Sie mit ihrem Besuch zum Erfolg der Veranstaltung beitragen und damit einen guten Zweck unterstützen.

Rückblick auf die Ortsratsitzung vom 31.08.2021

In der jüngsten Ortsratsitzung war der Klimamanager der Biosphäre Bliesgau, Dr. Hans-Henning Krämer zu Gast und stellte das Projekt „Solarpark Bebelsheim“ vor. Nach seinen Ausführungen könnte diese Anlage auf dem „Saarbrücker Berg“, Almend, entlang dem Feldweg zur Neurieder Klamm entstehen. Einige Bürgerinnen und Bürger waren ebenfalls zu Gast und konnten sich ein Bild über das Projekt machen. Nach den Ausführungen von Dr. Krämer, biete die Biosphäre Bliesgau sehr günstige Voraussetzungen für Photovoltaik, in Bebelsheim liegt der Anteil an erneuerbaren Energien bei 27%, dies gelte es noch zu steigern. Nach einigen kritischen Fragen zu PV-Anlagen auf Agrar-Freiflächen und deren Finanzierungskonzept zum Wohle der Dorfentwicklung, stellte der Ortsvorsteher eine diesbezügliche Positionierung der Ortsratsfraktionen für die nächste Ortsratsitzung in Aussicht.  

Der Ortsrat hat sich in den weiteren Tagespunkten zum Haushalt 2021 beraten und eine Empfehlung für in Bebelsheim anstehende Investitionen ausgesprochen. Im Rahmen der Beratungen stellte der Fraktionsvorsitzende Fabian Wuillemet einen Antrag der CDU zum Umbau des DGH mit barrierefreiem Zugang und Einbau eines Aufzuges im Treppenhaus/Foyer, alternativer Energieerzeugung mittels Photovoltaik und Ertüchtigung des DGH Bebelsheim für zukünftige außerordentliche Notlagen bzw. Krisensituationen, Im Zusammenhang mit der vorgenannten Maßnahme soll die Nutzung des bisher nicht zugänglichen Raumes im Dachgeschoss des Anbaus über dem Sitzungszimmer möglich gemacht werden, der bisherige Sitzungsraum soll zum Generationentreff umgewidmet werden. Projekte dieser Art werden derzeit über verschiedene Förderprogramme des Landes mitfinanziert. Die Entscheidung über diesen Antrag wird ebenfalls in der nächsten Ortsratsitzung fallen.

Zur Beschaffung einer Geschwindigkeitsanzeigetafel stellte der Ortsvorsteher zwei Angebote vor, da das investive Ortsratsbudget (2400 € aus 2020 und 2021) hierfür nicht ausreicht, wurde ein Zuschussantrag an die Jagdgenossenschaft beschlossen, eine Antwort zur Kofinanzierung der Anlage von den Pfalzwerken steht noch aus.

Im weiteren Verlauf der Sitzung teilte der Ortsvorsteher mit, dass er zu derzeit laufenden Gerichtsverfahren und weiteren drohenden gerichtlichen Auseinandersetzungen in Zusammenhang mit den seit 2017 laufenden Kanalbaumaßnahmen eine umfangreiche Information zur Sachlage angefordert hat. Ebenfalls wurde der Verwaltung, EVS und TEWEMA seitens des Ortsvorstehers angeboten, in dieser Sache zu vermitteln, was seitens der Verwaltung begrüßt wird. Ein Termin diesbezüglich steht noch aus. Mit Verweis auf die Rechtslage im Kommunalen Selbstverwaltungsgesetz (KSVG), kam die Gemeindeverwaltung der Aufforderung zur Offenlegung der Verfahren gegenüber dem Ortsrat nicht nach. Der Ortsvorsteher wird sich nun dafür einsetzen, dass ein Sachstandsbericht zum Thema zeitnah im zuständigen Werksauschuss der TEWEMA auf die Tagesordnung gesetzt wird. Der Ortsvorsteher bemängelte weiterhin die Umgangsweise des EVS mit den Anliegern bei der Schlussabwicklung der Baumaßnahme und die unterschiedliche Vorgehensweise bei Mängelmeldungen zur Qualität des eingebrachten Oberbodens in den Gärten der Anwohner. Der EVS sicherte in einem Schreiben an den Ortsvorsteher zu, nochmals mit den Grundstückseigentümern von denen noch keine Wiederherstellungserklärung vorliegt in Kontakt zu treten.

Weiterhin wurden in der Sitzung folgende Punkte beraten, beschlossen und mitgeteilt:

-Vorbereitende Untersuchungen nach Baugesetzbuch (BauGB) zur Prüfung der Sanierungsbedürftigkeit (Ortskern / Ortsdurchfahrt Bebelsheim) wurden beschlossen.
-Die Art der Stele für die Rasenurnengräber wurde festgelegt
-Die Änderung des Nutzungsplans DGH wurde beschlossen: Neu DRK-Testzentrum, Tischtennis Kneippverein, Tanzrunde Karnevalverein
Der Ortsvorsteher informierte zu:
-Notwendigkeit eines Neubaus des Feuerwehrgerätehauses und derzeitigem Sachstand.
-TEWEMA teilte den Sachstand der noch anstehenden Kanalbaumaßnahmen mit, einen Zeitplan gibt es noch nicht. Auf Grund unterschiedlicher Ausgangslagen können noch nicht alle Eigentümer ihre Klärgruben kurzschließen. Der Ortsrat bemängelte in diesem Zusammenhang, dass nicht hinreichend auf die Notwendigkeit des Einbaus einer Rückstauklappe und insbesondere deren Ausführung hingewiesen wird. Die Beantwortung der Frage des Ortsvorstehers an TEWEMA welche Rückstausysteme hier zulässig sind, steht noch aus. Nach unseren Recherchen kommen für rückstaugefährdete Bereiche, wie in §15 der Abwassersatzung gefordert, nur Systeme vom Typ 3f für fäkalienhaltige Abwässer in Frage, welche min. 1500€ kosten und zusätzlich eine Stromversorgung benötigen.
-Sachstand Sanierung Wendalinusbrunnen: die Gemeindeverwaltung schreibt derzeit die Architektenleistungen aus.

Sollten sie Fragen zu den Themen der Ortsratsitzung haben, bin ich gerne bereit einen persönlichen Gesprächstermin mit ihnen zu vereinbaren.

Ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

Pflege des Umfeldes am Dorfbegrüßungsschild

Ich möchte mich auf diesem Wege bei den fleißigen Helfern bedanken, die sich um die Pflege des Umfeldes am Dorfbegrüßungsschild am Hundesportheim kümmern. Clemens Abel hat mich hierauf angesprochen und sich zusammen mit Nico Schmeer und Marco Lonsdorf zur Pflege des Platzes bereiterklärt. Dafür meinen herzlichen Dank.

Eine Kuriosität in Zusammenhang mit unseren Dorfbegrüßungsschildern wurde mir von Beate Lang berichtet. Das Schild an unserer Ortseinfahrt aus Habkirchen kommend, hat wohl bleibenden Eindruck hinterlassen und wurde bereits kopiert und ist wie abgebildet am Ortseingang von Hanviller im Elsaß zu sehen. Wenn auch sie zu einem schöneren Dorfbild ihren Beitrag leisten möchten, scheuen sie sich nicht, mich ebenfalls anzusprechen.

Ihr Ortsvorsteher

Bertram Nagel

Die nächste Ortsratsitzung findet am 31.08.2021 um 19:30 Uhr im großen Saal im Dorfgemeinschaftshaus Bebelsheim statt. Die Tagesordnung finden Sie im amtlichen Teil des Mitteilungsblattes. Unter Anderem wird der Klimaschutzmanager der Biosphäre Bliesgau, Herr Dr. Hans-Henning Krämer, die Möglichkeiten einer Photovoltaikfreiflächen-Anlage auf dem „Saarbrücker Berg“ vorstellen. Ich bitte die Bevölkerung um rege Teilnahme an der Sitzung.

Bertram Nagel
Ortsvorsteher

Bebelsheim hilft den Hochwasseropfern in Marienthal

Der Benefizfrühschoppen mit dem Musikverein Wittersheim-Bebelsheim auf dem Dorfplatz war ein voller Erfolg. 2500,- € konnten als Erlös der Veranstaltung an die Hochwasserhilfe Marienthal e.V. überwiesen werden. Ich darf mich bei allen Spendern, Helfern und dem Musikverein im Namen des 1. Vorsitzenden Rolf Schmitt für die Spende und die Durchführung der Veranstaltung bedanken. In einem Gespräch mit Herrn Schmitt schilderte er mir die Not der Menschen im Katastrophengebiet, er versicherte mir, dass die Spendengelder unbürokratisch und ohne Umwege den Menschen in Marienthal zu Gute kommen. Derzeit werden Wohncontainer gesucht, damit die Bewohner vor Ort ein Dach über dem Kopf haben und ihre eigenen Häuser wieder bis zur Heizperiode 2022 aufbauen können. Ein Nahwärme-Kraftwerk ist in Planung und soll zukünftig die Häuser direkt mit Warmwasser und Heizwärme versorgen, die Übergabestationen hierfür sollen in den Dachgeschossen der Häuser installiert werden, da alle Heizungen in den Kellern durch die Hochwasserflut zerstört wurden. Dies wird ein Projekt, wofür die Menschen in Marienthal vor allem finanzielle Hilfe brauchen. Als Anlieger am Mandelbach blieben wir in Bebelsheim von einer Katastrophe in diesem Ausmaß bisher Gott sei Dank verschont, die Starkregenereignisse in 2018 und deren zerstörerische Wirkung haben uns nur ansatzweise vor Augen geführt, wie es den Menschen im Ahrtal ergangen ist, die alles verloren haben. Deshalb habe ich dem ersten Vorsitzenden auch zugesichert, dass die diesjährige Adventsfensteraktion zu Gunsten der Hochwasserhilfe Marienthal durchgeführt wird.
Wenn sie ebenfalls zur Linderung der Not in Marienthal beitragen möchten, dann spenden Sie bitte an: Hochwasserhilfe Marienthal e.V.  IBAN DE92 3705 0198 1935 9558 96 um diesem kleinen Ort im Ahrtal wieder auf die Beine zu helfen.

Herzlichst
Ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

Präsenzgottesdienst mit Livestream:
 

LIVE: Patronatsfest St. Margaretha Bebelsheim 2021

Sa.,17. Juli 2021 18:30 Uhr

Link: https://youtu.be/0nmZxKlUFOA oder https://t1p.de/bebelsheim-2021

DRK und Bebelsheim Logo

Corona-Testzentrum DGH Bebelsheim

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Öffnungszeiten des Testzentrums ändern sich wie folgt. Ab 10.07.2021 ist das Testzentrum im DGH Bebelsheim,  jeden Samstag von 16:30 – 17:30 Uhr geöffnet. Die Tests werden weiterhin kostenlos und ohne Voranmeldung vom Deutschen Roten Kreuz durchgeführt.

Ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

Eine Information der Gemeinde Mandelbachtal

Ortspolizeibehörde

Halteverbotszone wegen Schwerlasttransport

Aufgrund eines Schwerlasttransportes vom 21.06.2021 – 25.06.2021 jeweils 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr, ist im Zuge der B 423 Kaiserstraße, Bebelsheim in der bebauten Ortslage eine beidseitige Halteverbotszone. Wir bitten die Anwohner um Verständnis und um Einhaltung der an diesen Tagen angeordneten Verkehrsregelung.

Die Ortspolizeibehörde

Eine Information der Kirchengemeinde Bebelsheim-Wittersheim

Fronleichnamsfest am Sonntag, 06.06.2021, 10:00 Uhr

Die Kirchengemeinde Bebelsheim-Wittersheim lädt herzlich zur Mitfeier des diesjährigen Fronleichnamsfestes ein.
Um möglichst Vielen eine Teilnahme zu ermöglichen, ist die Eucharistiefeier mit anschließendem eucharistischen Segen bei gutem Wetter auf dem Dorfplatz in Bebelsheim geplant. Beginn 10:00 Uhr. Es leutet um 9:00 Uhr, wenn der Gottesdienst im Freien stattfindet, bei schlechtem Wetter ist der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Margaretha. Bitte halten Sie die Schutzabstände ein und tragen Sie eine medizinische Maske. Liedblätter werden am Eingang zur Verfügung gestellt.
Freuen wir uns wieder auf einen gemeinsamen Gottesdienst, bei dem wir auch wieder mitsingen können.

Eine Information der Gemeinde Mandelbachtal

Ortspolizeibehörde

Halteverbotszone wegen Schwerlasttransport

Aufgrund von zu erwartenden Schwerlasttransporten ist vom 20.05.2021 bis 26.05.2021, jeweils 22:00 – 06:00 Uhr im Zuge der B 423 Kaiserstraße, Bebelsheim  in der bebauten Ortslage eine beidseitige Halteverbotszone.

Wir bitten die Anwohner um Verständnis und um Einhaltung der an diesen Tagen angeordneten Verkehrsregelung.

Vielen Dank dafür

Ihre Ortspolizeibehörde

Eine Information der Gemeinde Mandelbachtal
Fachbereich 3
Bauen, Umwelt und Technische Dienste

Glasfaserausbau im Auftrag der Deutschen Telekom GmbH in Bebelsheim, Reinheimer Straße

Die Deutsche Telekom Technik GmbH beabsichtigt, ab 17. Mai 2021 bis 14. Juni 2021 im Zuge des Glasfaserausbaues in der Reinheimer Straße durch die Fa. Vogt Bauunternehmung Aufbruch- und Verlegearbeiten durchführen zu lassen. Nähere Infos unter diesem Link.

Corona-Testzentrum eröffnet

Am Ostersamstag wurde das Corona Testzentrum Bebelsheim eröffnet. Ortsvorsteher Bertram Nagel und der Vorsitzende des Deutschen Roten Kreuzes – Bebelsheim Thomas Haag begrüßten als erste Testpersonen Tanja und Ralf Wilke, weitere 50 Testpersonen folgten ihrem Beispiel und ließen sich auf Covid 19 testen. Das Testzentrum im unteren Saal des Dorfgemeinschaftshauses Bebelsheim, Margarethenstraße 19 ist künftig immer samstags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Tests werden vom Deutschen Roten Kreuz – Kreisverband St.Ingbert durchgeführt und sind für Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Deutschland kostenlos.

Insektenhotel aufgestellt

In Vorbereitung einer geplanten Blühwiese in der Margarethenstraße errichteten Ortsvorsteher Bertram Nagel, dessen Stellvertreter Achim König und BUND Ortsgruppenvorsitzender Axel Müller ein Insektenhotel. Das Insektenhotel wurde von der Kreissparkasse gespendet und von der Werkstatt des Christlichen Jugenddorfes (CJD) in Homburg angefertigt. Im Insektenhotel finden Nützlinge wie Wildbienen, Marienkäfer, Hornflügler, Schmetterlinge und sogar Erdbienen Platz in einem „Zimmer“ mit speziellem Lehmboden Platz.

Insektenhotel Axel,Achim,Bertram 2021
Ostergrüße des Ortsvorstehers

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im zweiten Jahr wird das Osterfest von den Corona bedingten Einschränkungen geprägt und die Krise fordert unsere Gesellschaft mehr denn je. Bewahren Sie sich trotz aller Hiobsbotschaften über die Pandemie ihre Lebensfreude und bleiben Sie zuversichtlich. Ich möchte an dieser Stelle unseren Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zitieren: „Empören wir uns nicht nur über die anderen oder über die da oben. Zeigen wir doch nicht ständig, was nicht geht, sondern dass es geht, wenn alle ihren Teil tun.“ In diesem Sinne, lassen Sie sich über Ostern etwas von der Krise ablenken und erfreuen sie sich an der Natur, die gerade wieder zu neuem Leben erwacht und genießen Sie die Sonne. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien auch im Namen des Ortsrates ein gesegnetes Osterfest und erholsame Feiertage und den Kindern ein reich gefülltes Osternest.

Bleiben Sie gesund.

Herzlichst

Ihr Ortsvorsteher

Bertram Nagel

Eine Information der Messdiener St. Margaretha Bebelsheim

Leider können in diesem Jahr die Messdienerinnen und Messdiener von Bebelsheim, nicht wie in all den Jahren von Haus zu Haus sammeln für ihren Dienst in der Kirche. Die Messdiener*innen möchten den Bewohnern unseres Dorfes die Möglichkeit geben, sie im dörflichen Rahmen dennoch zu unterstützen.

Gerne können Sie den Messdienern vor Ort und außerhalb der kirchlichen Kollekten, eine kleine Corona-Spende für ihren Ministrantendienst zukommen lassen (Ansprechpartner und Spendenannahme: Timo Schneider und Axel Müller).

Die Messdienerinnen und Messdiener von Bebelsheim bedanken sich recht herzlich bei Ihnen! Bleiben sie gesund!

Corona-Testzentrum DGH Bebelsheim

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ab Samstag 03.04.21 steht Ihnen im unteren Saal des Dorfgemeinschaftshauses Bebelsheim, Margarethenstraße 19 eine Möglichkeit für Corona-Schnelltests zur Verfügung. Das Testzentrum ist samstags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Tests werden vom Deutschen Roten Kreuz – Kreisverband St.Ingbert durchgeführt und sind für Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Deutschland kostenlos.

Ihr Ortsvorsteher

Bertram Nagel

Nach einem Jahr Probelauf der Webseite www.bebelsheim.de, haben wir den noch immer andauernden Lockdown genutzt und unsere Internetseite überarbeitet. In neuem Design sind wir nun wieder für Sie da.

Vielen Dank für ihre Geduld.

AG Internet und Social Media Bebelsheim

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.