Newsletter Bebelsheim

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Mitteilungsblatt Mandelbachtal

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe herunterladen.

Bebelsheimer Heimatfreund

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier.

Rückblick auf die Ortsratsitzung vom 31.08.2021

In der jüngsten Ortsratsitzung war der Klimamanager der Biosphäre Bliesgau, Dr. Hans-Henning Krämer zu Gast und stellte das Projekt „Solarpark Bebelsheim“ vor. Nach seinen Ausführungen könnte diese Anlage auf dem „Saarbrücker Berg“, Almend, entlang dem Feldweg zur Neurieder Klamm entstehen. Einige Bürgerinnen und Bürger waren ebenfalls zu Gast und konnten sich ein Bild über das Projekt machen. Nach den Ausführungen von Dr. Krämer, biete die Biosphäre Bliesgau sehr günstige Voraussetzungen für Photovoltaik, in Bebelsheim liegt der Anteil an erneuerbaren Energien bei 27%, dies gelte es noch zu steigern. Nach einigen kritischen Fragen zu PV-Anlagen auf Agrar-Freiflächen und deren Finanzierungskonzept zum Wohle der Dorfentwicklung, stellte der Ortsvorsteher eine diesbezügliche Positionierung der Ortsratsfraktionen für die nächste Ortsratsitzung in Aussicht.  

Der Ortsrat hat sich in den weiteren Tagespunkten zum Haushalt 2021 beraten und eine Empfehlung für in Bebelsheim anstehende Investitionen ausgesprochen. Im Rahmen der Beratungen stellte der Fraktionsvorsitzende Fabian Wuillemet einen Antrag der CDU zum Umbau des DGH mit barrierefreiem Zugang und Einbau eines Aufzuges im Treppenhaus/Foyer, alternativer Energieerzeugung mittels Photovoltaik und Ertüchtigung des DGH Bebelsheim für zukünftige außerordentliche Notlagen bzw. Krisensituationen, Im Zusammenhang mit der vorgenannten Maßnahme soll die Nutzung des bisher nicht zugänglichen Raumes im Dachgeschoss des Anbaus über dem Sitzungszimmer möglich gemacht werden, der bisherige Sitzungsraum soll zum Generationentreff umgewidmet werden. Projekte dieser Art werden derzeit über verschiedene Förderprogramme des Landes mitfinanziert. Die Entscheidung über diesen Antrag wird ebenfalls in der nächsten Ortsratsitzung fallen.

Zur Beschaffung einer Geschwindigkeitsanzeigetafel stellte der Ortsvorsteher zwei Angebote vor, da das investive Ortsratsbudget (2400 € aus 2020 und 2021) hierfür nicht ausreicht, wurde ein Zuschussantrag an die Jagdgenossenschaft beschlossen, eine Antwort zur Kofinanzierung der Anlage von den Pfalzwerken steht noch aus.

Im weiteren Verlauf der Sitzung teilte der Ortsvorsteher mit, dass er zu derzeit laufenden Gerichtsverfahren und weiteren drohenden gerichtlichen Auseinandersetzungen in Zusammenhang mit den seit 2017 laufenden Kanalbaumaßnahmen eine umfangreiche Information zur Sachlage angefordert hat. Ebenfalls wurde der Verwaltung, EVS und TEWEMA seitens des Ortsvorstehers angeboten, in dieser Sache zu vermitteln, was seitens der Verwaltung begrüßt wird. Ein Termin diesbezüglich steht noch aus. Mit Verweis auf die Rechtslage im Kommunalen Selbstverwaltungsgesetz (KSVG), kam die Gemeindeverwaltung der Aufforderung zur Offenlegung der Verfahren gegenüber dem Ortsrat nicht nach. Der Ortsvorsteher wird sich nun dafür einsetzen, dass ein Sachstandsbericht zum Thema zeitnah im zuständigen Werksauschuss der TEWEMA auf die Tagesordnung gesetzt wird. Der Ortsvorsteher bemängelte weiterhin die Umgangsweise des EVS mit den Anliegern bei der Schlussabwicklung der Baumaßnahme und die unterschiedliche Vorgehensweise bei Mängelmeldungen zur Qualität des eingebrachten Oberbodens in den Gärten der Anwohner. Der EVS sicherte in einem Schreiben an den Ortsvorsteher zu, nochmals mit den Grundstückseigentümern von denen noch keine Wiederherstellungserklärung vorliegt in Kontakt zu treten.

Weiterhin wurden in der Sitzung folgende Punkte beraten, beschlossen und mitgeteilt:

-Vorbereitende Untersuchungen nach Baugesetzbuch (BauGB) zur Prüfung der Sanierungsbedürftigkeit (Ortskern / Ortsdurchfahrt Bebelsheim) wurden beschlossen.
-Die Art der Stele für die Rasenurnengräber wurde festgelegt
-Die Änderung des Nutzungsplans DGH wurde beschlossen: Neu DRK-Testzentrum, Tischtennis Kneippverein, Tanzrunde Karnevalverein
Der Ortsvorsteher informierte zu:
-Notwendigkeit eines Neubaus des Feuerwehrgerätehauses und derzeitigem Sachstand.
-TEWEMA teilte den Sachstand der noch anstehenden Kanalbaumaßnahmen mit, einen Zeitplan gibt es noch nicht. Auf Grund unterschiedlicher Ausgangslagen können noch nicht alle Eigentümer ihre Klärgruben kurzschließen. Der Ortsrat bemängelte in diesem Zusammenhang, dass nicht hinreichend auf die Notwendigkeit des Einbaus einer Rückstauklappe und insbesondere deren Ausführung hingewiesen wird. Die Beantwortung der Frage des Ortsvorstehers an TEWEMA welche Rückstausysteme hier zulässig sind, steht noch aus. Nach unseren Recherchen kommen für rückstaugefährdete Bereiche, wie in §15 der Abwassersatzung gefordert, nur Systeme vom Typ 3f für fäkalienhaltige Abwässer in Frage, welche min. 1500€ kosten und zusätzlich eine Stromversorgung benötigen.
-Sachstand Sanierung Wendalinusbrunnen: die Gemeindeverwaltung schreibt derzeit die Architektenleistungen aus.

Sollten sie Fragen zu den Themen der Ortsratsitzung haben, bin ich gerne bereit einen persönlichen Gesprächstermin mit ihnen zu vereinbaren.

Ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

Pflege des Umfeldes am Dorfbegrüßungsschild

Ich möchte mich auf diesem Wege bei den fleißigen Helfern bedanken, die sich um die Pflege des Umfeldes am Dorfbegrüßungsschild am Hundesportheim kümmern. Clemens Abel hat mich hierauf angesprochen und sich zusammen mit Nico Schmeer und Marco Lonsdorf zur Pflege des Platzes bereiterklärt. Dafür meinen herzlichen Dank.

Eine Kuriosität in Zusammenhang mit unseren Dorfbegrüßungsschildern wurde mir von Beate Lang berichtet. Das Schild an unserer Ortseinfahrt aus Habkirchen kommend, hat wohl bleibenden Eindruck hinterlassen und wurde bereits kopiert und ist wie abgebildet am Ortseingang von Hanviller im Elsaß zu sehen. Wenn auch sie zu einem schöneren Dorfbild ihren Beitrag leisten möchten, scheuen sie sich nicht, mich ebenfalls anzusprechen.

Ihr Ortsvorsteher

Bertram Nagel

Die nächste Ortsratsitzung findet am 31.08.2021 um 19:30 Uhr im großen Saal im Dorfgemeinschaftshaus Bebelsheim statt. Die Tagesordnung finden Sie im amtlichen Teil des Mitteilungsblattes. Unter Anderem wird der Klimaschutzmanager der Biosphäre Bliesgau, Herr Dr. Hans-Henning Krämer, die Möglichkeiten einer Photovoltaikfreiflächen-Anlage auf dem „Saarbrücker Berg“ vorstellen. Ich bitte die Bevölkerung um rege Teilnahme an der Sitzung.

Bertram Nagel
Ortsvorsteher

Bebelsheim hilft den Hochwasseropfern in Marienthal

Der Benefizfrühschoppen mit dem Musikverein Wittersheim-Bebelsheim auf dem Dorfplatz war ein voller Erfolg. 2500,- € konnten als Erlös der Veranstaltung an die Hochwasserhilfe Marienthal e.V. überwiesen werden. Ich darf mich bei allen Spendern, Helfern und dem Musikverein im Namen des 1. Vorsitzenden Rolf Schmitt für die Spende und die Durchführung der Veranstaltung bedanken. In einem Gespräch mit Herrn Schmitt schilderte er mir die Not der Menschen im Katastrophengebiet, er versicherte mir, dass die Spendengelder unbürokratisch und ohne Umwege den Menschen in Marienthal zu Gute kommen. Derzeit werden Wohncontainer gesucht, damit die Bewohner vor Ort ein Dach über dem Kopf haben und ihre eigenen Häuser wieder bis zur Heizperiode 2022 aufbauen können. Ein Nahwärme-Kraftwerk ist in Planung und soll zukünftig die Häuser direkt mit Warmwasser und Heizwärme versorgen, die Übergabestationen hierfür sollen in den Dachgeschossen der Häuser installiert werden, da alle Heizungen in den Kellern durch die Hochwasserflut zerstört wurden. Dies wird ein Projekt, wofür die Menschen in Marienthal vor allem finanzielle Hilfe brauchen. Als Anlieger am Mandelbach blieben wir in Bebelsheim von einer Katastrophe in diesem Ausmaß bisher Gott sei Dank verschont, die Starkregenereignisse in 2018 und deren zerstörerische Wirkung haben uns nur ansatzweise vor Augen geführt, wie es den Menschen im Ahrtal ergangen ist, die alles verloren haben. Deshalb habe ich dem ersten Vorsitzenden auch zugesichert, dass die diesjährige Adventsfensteraktion zu Gunsten der Hochwasserhilfe Marienthal durchgeführt wird.
Wenn sie ebenfalls zur Linderung der Not in Marienthal beitragen möchten, dann spenden Sie bitte an: Hochwasserhilfe Marienthal e.V.  IBAN DE92 3705 0198 1935 9558 96 um diesem kleinen Ort im Ahrtal wieder auf die Beine zu helfen.

Herzlichst
Ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

Präsenzgottesdienst mit Livestream:
 

LIVE: Patronatsfest St. Margaretha Bebelsheim 2021

Sa.,17. Juli 2021 18:30 Uhr

Link: https://youtu.be/0nmZxKlUFOA oder https://t1p.de/bebelsheim-2021

DRK und Bebelsheim Logo

Corona-Testzentrum DGH Bebelsheim

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Öffnungszeiten des Testzentrums ändern sich wie folgt. Ab 10.07.2021 ist das Testzentrum im DGH Bebelsheim,  jeden Samstag von 16:30 – 17:30 Uhr geöffnet. Die Tests werden weiterhin kostenlos und ohne Voranmeldung vom Deutschen Roten Kreuz durchgeführt.

Ihr Ortsvorsteher
Bertram Nagel

Eine Information der Gemeinde Mandelbachtal

Ortspolizeibehörde

Halteverbotszone wegen Schwerlasttransport

Aufgrund eines Schwerlasttransportes vom 21.06.2021 – 25.06.2021 jeweils 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr, ist im Zuge der B 423 Kaiserstraße, Bebelsheim in der bebauten Ortslage eine beidseitige Halteverbotszone. Wir bitten die Anwohner um Verständnis und um Einhaltung der an diesen Tagen angeordneten Verkehrsregelung.

Die Ortspolizeibehörde

Eine Information der Kirchengemeinde Bebelsheim-Wittersheim

Fronleichnamsfest am Sonntag, 06.06.2021, 10:00 Uhr

Die Kirchengemeinde Bebelsheim-Wittersheim lädt herzlich zur Mitfeier des diesjährigen Fronleichnamsfestes ein.
Um möglichst Vielen eine Teilnahme zu ermöglichen, ist die Eucharistiefeier mit anschließendem eucharistischen Segen bei gutem Wetter auf dem Dorfplatz in Bebelsheim geplant. Beginn 10:00 Uhr. Es leutet um 9:00 Uhr, wenn der Gottesdienst im Freien stattfindet, bei schlechtem Wetter ist der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Margaretha. Bitte halten Sie die Schutzabstände ein und tragen Sie eine medizinische Maske. Liedblätter werden am Eingang zur Verfügung gestellt.
Freuen wir uns wieder auf einen gemeinsamen Gottesdienst, bei dem wir auch wieder mitsingen können.

Eine Information der Gemeinde Mandelbachtal

Ortspolizeibehörde

Halteverbotszone wegen Schwerlasttransport

Aufgrund von zu erwartenden Schwerlasttransporten ist vom 20.05.2021 bis 26.05.2021, jeweils 22:00 – 06:00 Uhr im Zuge der B 423 Kaiserstraße, Bebelsheim  in der bebauten Ortslage eine beidseitige Halteverbotszone.

Wir bitten die Anwohner um Verständnis und um Einhaltung der an diesen Tagen angeordneten Verkehrsregelung.

Vielen Dank dafür

Ihre Ortspolizeibehörde

Eine Information der Gemeinde Mandelbachtal
Fachbereich 3
Bauen, Umwelt und Technische Dienste

Glasfaserausbau im Auftrag der Deutschen Telekom GmbH in Bebelsheim, Reinheimer Straße

Die Deutsche Telekom Technik GmbH beabsichtigt, ab 17. Mai 2021 bis 14. Juni 2021 im Zuge des Glasfaserausbaues in der Reinheimer Straße durch die Fa. Vogt Bauunternehmung Aufbruch- und Verlegearbeiten durchführen zu lassen. Nähere Infos unter diesem Link.

Corona-Testzentrum eröffnet

Am Ostersamstag wurde das Corona Testzentrum Bebelsheim eröffnet. Ortsvorsteher Bertram Nagel und der Vorsitzende des Deutschen Roten Kreuzes – Bebelsheim Thomas Haag begrüßten als erste Testpersonen Tanja und Ralf Wilke, weitere 50 Testpersonen folgten ihrem Beispiel und ließen sich auf Covid 19 testen. Das Testzentrum im unteren Saal des Dorfgemeinschaftshauses Bebelsheim, Margarethenstraße 19 ist künftig immer samstags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Tests werden vom Deutschen Roten Kreuz – Kreisverband St.Ingbert durchgeführt und sind für Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Deutschland kostenlos.

Insektenhotel aufgestellt

In Vorbereitung einer geplanten Blühwiese in der Margarethenstraße errichteten Ortsvorsteher Bertram Nagel, dessen Stellvertreter Achim König und BUND Ortsgruppenvorsitzender Axel Müller ein Insektenhotel. Das Insektenhotel wurde von der Kreissparkasse gespendet und von der Werkstatt des Christlichen Jugenddorfes (CJD) in Homburg angefertigt. Im Insektenhotel finden Nützlinge wie Wildbienen, Marienkäfer, Hornflügler, Schmetterlinge und sogar Erdbienen Platz in einem „Zimmer“ mit speziellem Lehmboden Platz.

Insektenhotel Axel,Achim,Bertram 2021
Ostergrüße des Ortsvorstehers

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im zweiten Jahr wird das Osterfest von den Corona bedingten Einschränkungen geprägt und die Krise fordert unsere Gesellschaft mehr denn je. Bewahren Sie sich trotz aller Hiobsbotschaften über die Pandemie ihre Lebensfreude und bleiben Sie zuversichtlich. Ich möchte an dieser Stelle unseren Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zitieren: „Empören wir uns nicht nur über die anderen oder über die da oben. Zeigen wir doch nicht ständig, was nicht geht, sondern dass es geht, wenn alle ihren Teil tun.“ In diesem Sinne, lassen Sie sich über Ostern etwas von der Krise ablenken und erfreuen sie sich an der Natur, die gerade wieder zu neuem Leben erwacht und genießen Sie die Sonne. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien auch im Namen des Ortsrates ein gesegnetes Osterfest und erholsame Feiertage und den Kindern ein reich gefülltes Osternest.

Bleiben Sie gesund.

Herzlichst

Ihr Ortsvorsteher

Bertram Nagel

Eine Information der Messdiener St. Margaretha Bebelsheim

Leider können in diesem Jahr die Messdienerinnen und Messdiener von Bebelsheim, nicht wie in all den Jahren von Haus zu Haus sammeln für ihren Dienst in der Kirche. Die Messdiener*innen möchten den Bewohnern unseres Dorfes die Möglichkeit geben, sie im dörflichen Rahmen dennoch zu unterstützen.

Gerne können Sie den Messdienern vor Ort und außerhalb der kirchlichen Kollekten, eine kleine Corona-Spende für ihren Ministrantendienst zukommen lassen (Ansprechpartner und Spendenannahme: Timo Schneider und Axel Müller).

Die Messdienerinnen und Messdiener von Bebelsheim bedanken sich recht herzlich bei Ihnen! Bleiben sie gesund!

Corona-Testzentrum DGH Bebelsheim

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ab Samstag 03.04.21 steht Ihnen im unteren Saal des Dorfgemeinschaftshauses Bebelsheim, Margarethenstraße 19 eine Möglichkeit für Corona-Schnelltests zur Verfügung. Das Testzentrum ist samstags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Tests werden vom Deutschen Roten Kreuz – Kreisverband St.Ingbert durchgeführt und sind für Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Deutschland kostenlos.

Ihr Ortsvorsteher

Bertram Nagel

Nach einem Jahr Probelauf der Webseite www.bebelsheim.de, haben wir den noch immer andauernden Lockdown genutzt und unsere Internetseite überarbeitet. In neuem Design sind wir nun wieder für Sie da.

Vielen Dank für ihre Geduld.

AG Internet und Social Media Bebelsheim